Hersteller ohne Tierversuche

Hersteller
Winter in Klein Reken
Lesezeit: 2 Minuten
Hersteller

Erfreulicherweise entscheiden sich immer mehr Hersteller dazu auf Tierversuche zu verzichten.
Was in den Diskussionen oft untergeht ist die Tatsache, dass Tierversuche für Lebensmittel nicht vorgeschrieben sind.
Trotzdem werden diese durchgeführt!
Folgerichtig geschehen diese aus rein wirtschaftlichen Interessen. Beispielsweise lassen sich die Ergebnisse in der Werbung unter dem Begriff „unser Produkt ist gesund“ vermarkten.

Nachfolgend einige Hersteller die definitiv auf Tierversuche verzichten.

Tierversuchsfreie Hersteller

Barilla
Der weltgrösste Hersteller von Pasta verzichtet bereits seit 2015 komplett auf Versuche an Tieren. Weder mit den fertigen Produkten noch mit einzelnen Inhaltsstoffen.
Darüber hinaus drängt Barilla seine Zulieferer ebenfalls auf Tierversuche zu verzichten oder alternative Methoden zu nuten.

Coca Cola
Der Brausehersteller verzichtet inzwischen ebenfalls auf Tests nachdem das Unternehmen in der Vergangenheit durch Tierversuche in die Schlagzeilen geriet.
Mehr Details gibt es in diesem Artikel.

Kellogg’s
Das Unternehmen hat über einen Zeitraum von 65 Jahren Versuche durchgeführt. Angeblich für einen gesundheitlichen Mehrwert für die Verbraucher.
Primär wurden die Tests an Ratten und Hamstern durchgeführt.
Nach etlichen und langwierigen Diskussionen mit Tierschützern hat sich Kellogg’s 2019 entschlossen keine Tierversuche mehr durchzuführen.

Kikkoman
Kikkoman ist ein japanisches Unternehmen welches vor allem durch seine Soja Saucen bekannt geworden ist.
Vorausgegangen waren Proteste von Tierschützern, eine große Anzahl von Protestmails und unzählige kritische Social Media Posts.
Primär hat das Unternehmen in der Vergangenheit Versuche an Ratten, Mäusen und Kaninchen durchgeführt.

Lindt
Der bekannte Schweizer Schokoladenhersteller hat sich 2018 entschlossen auf Tierversuche zu verzichten.
Wer sich fragt wie Tests mit Schokolade durchgeführt wurden, dem nenne ich einmal das Stichwort ‚Zwangsernährung‘.

Lipton
Wer kennt sie nicht die  leckeren Eistees aus dem Hause Lipton. Das Unternehmen gehört zum Unilever Konzern.
Der Entscheidung Lipton’s auf Tierversuche zu verzichten war eine Protestwelle vorausgegangen.
Schließlich hat dies den Konzern zum Umdenken bewogen

PepsiCo
Das Unternehmen ist der Mutterkonzern von Marken wie  beispielsweise Pepsi Cola und Gatorade.
Der Konzern hat sich bereits 2007 dazu entschieden auf Tests an Tieren zu verzichten-

Gedanken

Auffällig ist, dass dem Umdenken der Unternehmen in vielen Fällen eine Protestwelle vorausgegangen ist.
Sei es durch Petitionen, kritische Diskussionen in den sozialen Netzwerk oder dem unermüdlichen Einsatz von Tierschutzorganisationen wie zum Beispiel von Peta.
Man mag vielleicht nicht mit allen Aspekten einer Tierschutzorganisation einverstanden sein, die Verdienste verdienen auf jeden Fall Anerkennung.

Wer also meint, er als Einzelner kann nichts ändern liegt falsch.
Bei Petitionen, Unterschriftenaktionen oder der Beteiligung an Diskussionen in den sozialen Netzwerken zählt jede Stimme!

Ralf

Ralf

Jahrgang 1962. Lebt mit Frau und einigen Tieren im Münsterland an der Grenze zum Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Übermittlung der eingegebenen Daten nebst anonymisierter IP Adresse zu. Die Zustimmung ist gemäss DSGVO notwendig.