Sabra Hummus

Sabra Hummus
Blume in einem Wald bei Klein Reken
Lesezeit: < 1 Minute
Sabra Hummus.

Die bei Veganern äußerst beliebte Marke Sabra Hummus wird tierversuchsfrei!
Dies hat die Tierschutzorganisation Peta in einem Artikel veröffentlicht.

Der bekannte Dip stand bisher in Verbindung zu grausamen Tierversuchen.

Strauss Group

Der Mutterkonzern von des Hummus die Strauss Group ist einer der größten Lebensmittel- und Getränkehersteller in Israel. Diese hat sich nun entschieden die Firmenpolitik dahingehend zu ändern, dass Tierversuche von nun an der Vergangenheit angehören.
Dementsprechend trägt der Kauf des Dips nicht mehr zur Unterstützung von Tierversuchen bei. In der Vergangenheit wurden hierzu primär Versuche an Mäusen durchgeführt.
In den Tests ging es um Giftigkeitstests von Lebensmittelinhaltsstoffen.
Derartige Tests lassen sich ohne Probleme auch ohne Tiere durchführen.

Weiter So

Mit der Strauss Group verzichtet nun ein weiteres Großunternehmen auf Tierversuche. Wir hoffen, dass dieses Beispiel weiter Schule macht und noch viele weitere Unternehmen folgen werden.
Es darf nicht sein, dass rein aus Kostengründe Tierleid in Kauf genommen wird. Obwohl es inzwischen viele tierfreie Alternativmethoden gibt.

Daher muss gesetzlich festgelegt werden, dass Tiere fühlende Lebewesen sind und keine Sache!

Anmerkungen

Auch wenn ich mich bisher nicht ausschließlich vegan ernähre, begrüsse ich es außerordentlich das hier ein weiterer Hersteller auf Tierversuche verzichtet.
Übrigens:
In unserer Produktkategorie findet Ihr noch weitere Hersteller die mit gutem Beispiel voran gehen und auf Versuche an Tieren verzichten.

 

 

Ralf

Ralf

Jahrgang 1962. Lebt mit Frau und einigen Tieren im Münsterland an der Grenze zum Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Übermittlung der eingegebenen Daten nebst anonymisierter IP Adresse zu. Die Zustimmung ist gemäss DSGVO notwendig.